________________________________________________________


Rückblick - FASBEL 2013


Dienstag, 8. Januar 2013

Interview bei "Radio @m Alex"

Dienstag, den 08. Januar 2013 um 15:46 Uhr

Interview: Stefan Will, Fotos: Uwe Hahn, Dirk Chauvistré

Zum viertenmal erschien rechtzeitig zur Prinzenproklamation 2013 d'r Fasbel. Dieses großartige Nachschlagewerk, das von Uwe Hahn und Dirk Chauvistré herausgegeben wird, erfreut sich zunehmender Beliebtheit und Nachfrage.

Uwe Hahn ist aus beruflichen Gründen nach Berlin gezogen. Dennoch schafft er es gemeinsam mit Dirk Chauvistré jedes Jahr den Fasbeln zu erstellen. Und so sind in der aktuellen Ausgabe über 255 Termine von 90 Veranstaltern in 67 Veranstaltungsorten verzeichnet. Um aber noch aktueller zu sein, gibt es auch in Facebook eine Seite, wo wichtige Änderungen und Ergänzungen veröffentlich werden.

zum Interview:

http://www.radio-am-alex.de/component/content/article/1727-dr-fasbel-2013




Samstag, 29. Dezember 2012

FASBEL-Vorstellung



Samstag, 6. Oktober 2012

Aufruf in der Aachener Zeitung, Ausgabe A1 (Stadt Aachen)

________________________________________________________

Rückblick - FASBEL 2012

Freitag, 13. Januar 2012

Georg Dünnwald berichtet in den Aachener Nachrichten über den FASBEL:

Mittwoch, 11. Januar 2012

Gerd Simons schreibt in der Aachener Zeitung:

Montag, 9. Januar 2012

Sefan Will vom "Radio @m Alex" veröffentlicht folgendes Interview:

http://www.radio-am-alex.de/component/content/article/1399-dr-fasbel-2012

                                                                                      Foto: Norbert Kriescher

Samstag, 7. Januar 2012

Helmut Koch schreibt auf "karnevalinaachen.de":

Samstag, 7. Januar 2012

auf "oche-alaaf.com" ist zu lesen:

Samstag, 7. Januar 2012:

Buchvorstellung im Eurogress

 

Die Sponsoren und Ehrengäste bei der Buchvorstellung (von links):

Monika Kriescher (FUSSFUERSORGE)

Beatrix Karlsberg (Eurogress Aachen)

Wilm Lürken (Präsident des Ausschusses Aachener Karneval)

Dirk Chauvistré

Hellen Wopen (Metro Cash & Carry - Großmarkt Würselen)

Frank Prömpeler (Leiter des Aachener Kinderzuges)

Norbert Strauch  (Dr. Kremer & Co. Wohnbau- und Finanzierungsinstitut)

Konrad Vonderbank und Berthold Quade (SES - Security & Event Service)

                                                                                         Foto: Norbert Kriescher

Freitag, 6. Januar 2012

Die BILD-Zeitung schreibt:

Sonntag, 1. Janaur 2012

Super Sonntag berichtet in seiner aktuellen Wochenendausgabe                 über den neuen FASBEL:

________________________________________________________

Rückblick - FASBEL 2011

 

29. Januar 2011

Das Stadtmagazin "BAD AACHEN" in seiner Februar-Ausgabe:

Quelle: BAD AACHEN – Das Stadtmagazin mit Durchblick, Ausgabe Februar 2011

_____________________________________

Donnerstag, 20. Januar 2011

Jutta Katsaitis-Schmitz schreibt in ihrem Artikel über die Jahreshauptversammlung des Förderkreises Aachener Kinderkarneval in der Aachener Zeitung:

Quelle: Aachener Zeitung, Ausgabe A - Aachen und Eifel, Donnerstag, 20.01.2011 (Auszug aus "Närrischen Nachwuchs nach allen Kräften unterstützen")

_____________________________________

Mittwoch, 19. Januar 2011

Die Aachener Zeitung informiert über den FASBEL:

 

Quelle: Aachener Zeitung, Ausgabe A1 - Stadt Aachen, Mittwoch, 19.01.2011

________________________________________________________

Samstag, 15. Januar 2011

"Radio @m Alex" fragte bei Bürgermeister Björn Jansen,                                AAK-Präsident Wilm Lürken und bei Beatrix Karlsberg (Eurogress Aachen) nach

Erste Reaktionen auf den FASBEL 

Ein Interwiew von Stefan Will (Bearbeitung Hardy Kleidt)

"... Eine sehr empfehlenswerte Lektüre für alle, die sich über die Karnevals-  aktivitäten in und um Aachen informieren möchten. Im Internet findet man seit kurzem den Fasbel auch auf Twitter ..."

Das ganze Interview unter:                                                                 http://www.radio-am-alex.de/jeckeecke/1008-dr-fasbel-2011

________________________________________________________

Samstag, 15. Januar 2011

Der Karnevalsexperte der Aachener Nachrichten, Georg Dünnwald, schreibt:

Quelle: Aachener Nachrichten, Ausgabe A1 - Stadt Aachen, Samstag, 15.01.2011

________________________________________________________

Dienstag, 11. Januar 2011
 

Das "Grenzecho" (einzige deutschsprachige Tageszeitung in Belgien) berichtet über den FASBEL: 

 

  

Quelle: Grenzecho, Dienstag, 11.01.2011

________________________________________________________

8. Januar 2011

Buchvorstellung im Eurogress

Prinz Alwin I. (Mitte), Adjutant Georg Kosler (links) und Hellen Wopen von der Metro Aachen (rechts) beim ersten Stöbern im neuen FASBEL 2011.                                                                                                    Foto: Birgit Hahn

Die Sponsoren und Ehrengäste mit den Verfassern bei der Buchvorstellung

von links:   

Verfasser Dirk Chauvistré
                                                                                                                         Wilm Lürken (Präsident des Ausschusses Aachener Karneval)

Norbert Strauch  (Dr. Kremer & Co. Wohnbau- und Finanzierungsinstitut)

Peter Scholen (Eurogress Aachen)

Frank Prömpeler (Leiter des Aachener Kinderzuges)

Beatrix Karlsberg (Eurogress Aachen)

Bürgermeister Björn Jansen
                                                                                                                          Wolfgang Radermacher (Leiter des Arbeitskreises Aachener Kinderkarneval)

Monika Kriescher (FUSSFUERSORGE)

Hans-Hubert Dinger (HUK-Coburg Kundendienstbüro Dinger)

Hellen Wopen (Metro Cash & Carry - Großmarkt Würselen)

Christian Capellmann (Rote Eilboten Umzüge)

Prinz Karneval Alwin I. Fiebus und sein Adjutant Georg Cosler
                                                                                                                       Verfasser Uwe Hahn                                                                                          

                                                                                                Foto: Stefan Will

D'r FASBEL 2011 wird weiterhin unterstützt von

Gastronomie Casino Aachen, Kurpark-Terrassen Burtscheid,

Rolladen Kutsch GmbH, Speedy-Fahrschule und center.tv Aachen.

Dirk Chauvistré (links) und Uwe Hahn (rechts) mit knapp 230 Terminen          pro Buch in der Hand.                                                                Foto: Birgit Hahn

15. Januar 2011
19.Januar 2011

________________________________________________________

Dezember 2010

"Radio @m Alex" sprach bereits im Vorfeld über den FASBEL

Interview bei "Radio @m Alex"

Stefan Will vom Radio @m Alex: "Dirk Chauvistré ist Öcher und Karnevalist durch und durch. Er war zu Besuch in unserer Redaktion und hat uns zu drei Themen Rede und Antwort gestanden: Als erstes ging es um das Ende der Gesangsgruppe "Jonge vajjen Beverau".

Dann konnten uns Dirk Chauvistré Erfreuliches zu dem neuen Fasbel mitteilen ... "

zum Interview:                                                                                               http://www.radio-am-alex.de/jeckeecke/998-jonge-vajjen-beverau-fasbel-2011-und-maerchenprinzenproklamation-interview-mit-dirk-chauvistre
________________________________________________________

Rückblick - FASBEL 2010

10. November 2009: Buchvorstellung im Spielcasion Aachen

Uwe Hahn und Dirk Chauvistré stellten das Büchlein jetzt vor.                           Foto: Birigt Hahn

Kleiner Kompass hilft den Jecken

Wegweiser durch die Veranstaltungen der Aachener Karnevalsvereine:             „D‘r Fasbel“ gibt viele nützliche Tipps rund um die neue Session.

Aachen. Schon sind ist er da, der Fastelovvend, und die Jecken haben die Qual der Wahl. Da kommt „D‘r Fasbel 2010“ gerade recht auf den Markt, ist er doch ein vielseitiger Wegweiser durch die über 180 Veranstaltungen der Aachener Karnevalsvereine in der fünften Jahreszeit. Darüber hinaus sind auch der Pfarrkarneval und Open-Air-Veranstaltungen in den Zeitplan aufgenommen. Bleibt noch zu erklären, dass „Fasbel“ eine Wortschöpfung aus „Fastelovvend“ und „Fibel“ ist. Unterteilt ist das 104 Seiten starke Büchlein in vier Kategorien: „Wer - wo - was -wann?“

Ein wenig Historie inklusive                                                                          Eine Legende erklärt die Bedeutung der Markierungszeichen, die die einzelnen Veranstaltungen begleiten Preiskategorie, Art der Veranstaltung, erwünschte Garderobe, Veranstaltungsort und Empfehlung. Als nützlich erweisen sich Hinweise zu Busverbindungen, um einen Veranstaltungsort zu erreichen. Und nicht uninteressant sind kurze Hinweise zur Geschichte eines jeweiligen Karnevalsvereins, wie auch zur Historie bekannter Lokalitäten, Saaltheater und Veranstaltungszentren.

Autoren sind zwei erfahrene Aachener Karnevalisten:                                   Dirk Chauvistré, 2005 Prinz Karneval und gestandener Noppeney, Sänger bei de "Jonge vajjen Beverau" sowie Uwe Hahn, ein Sprössling der Lostigen Elsässer, der es dort bis zum Kinderpräsidenten schaftte. (...) Heute allerdings lebt er in Berlin, blieb aber dem Karneval verbunden. Mit dem „Fasbel“ startet
er zusammen mit Dirk Chauvistré das dritte gemeinsame Projekt. So erschien zunächst für den Oecher Storm „Der Feldbote“ und auch der „Närrische Zapfenstreich“ 2008 vor dem Rathaus war ihr gemeinsames Kind. (...)

Aus der Aachener Zeitung vom Freitag, 13.11.2009, Seite 14, A1                   (Jutta Katsaitis-Schmitz)

______________________________________________________________

"D'r FASBEL" für die Session 2010

Interview: Denise Deller 

Der Eine oder Andere kennt es sicher zugenüge. Karneval steht kurz vor der Tür, und man weiß vor lauter Veranstaltungen und Partys nicht, wohin man gehen soll. Weiß man dann, für welche Veranstaltung man sich entschieden hat, bleibt dann oft die Frage, wie kommt man hin, wo ist der Veranstaltungs-ort und, und, und. Um dem entgegenzuwirken haben sich Uwe Hahn und Dirk Chauvistré etwas einfallen lassen. Nämlich den FASBEL 2010 – einen Weg-weiser durch alle Veranstaltungen, die der Karneval in Aachen so zu bieten hat. In monatelanger Arbeit haben die beiden Verfasser es geschafft, über  180 karnevalistische Termine für die Session 2010 zusammenzustellen. Neben zusätzlichen Informationen zu Veranstaltungen, Veranstaltern und den Veranstaltungsorten gibt es auch umfassende Hinweise zum öffentlichen Nahverkehr. (...) 

Radio am Alex war am 10. November bei der Vorstellung der FASBEL im Spielcasino Aachen dabei und sprach mit den beiden Verfassern, Uwe Hahn und Dirk Chauvistré …

http://www.radio-am-alex.de/index.php/jeckeecke/552-dor-fasbel-fuer-die-session-2010

Denise Deller von "Radio @m Alex" im Interview mit Uwe Hahn.                   Foto: Yen-Chih Lin

Sponsoren bei der Buchvorstellung: 

Prokurist Jochen von Arnim (Meyer & Meyer Verlag), Christian Capellmann (Rote Eilboten - Umzüge), Metro-Geschäftsführer Peter Heßelmann, Uwe Hahn, Dirk Chauvistré, Beatrix Karlsberg (Eurogress Aachen) und Norbert Strauch  (Dr. Kremer & Co. Wohnbau- und Finanzierungsinstitut).

Der Fasbel wird weiterhin unterstützt von: Rolladen Kutsch GmbH, Gastronomie Casino Aachen, Sparkasse Aachen, center.tv Aachen                und Speedy-Fahrschule.

Foto: Yen-Chih Lin